Zentralklinik gestoppt

Mit dem Ergebnis des Bürgerentscheids vom 11. Juni 2017 wird es keine Zentralklinik in Georgsheil geben. Obwohl die Menschen im Landkreis Aurich mehrheitlich gegen den Erhalt der Kliniken in Aurich und Norden und damit für die Zentralklinik gestimmt haben, kann das gemeinsame Projekt ohne die Emder nicht realisiert werden. Diese haben für den Erhalt des Emder Krankenhauses und gegen die Zentralklinik votiert.

Was die Mitarbeiter sagen

Um die Menschen in der Region langfristig optimal versorgen zu können, sehen Ärzte, Pflegekräfte und der Betriebsrat die Zentralklinik als ideale, zukunftssichere Lösung. Davon profitieren Fachkräfte, vor allem aber die Patienten.

Wo ich im Notfall hin muss

Rettungswachen und Notfallambulanzen bleiben vor Ort. An der Rund-um-die Uhr-Versorgung in Aurich, Emden und Norden an sieben Tagen die Woche wird also nicht gerüttelt.

Wie wir die Qualität sichern

Durch die Konzentration mehrerer Einzugsgebiete auf einen Standort kann die Zentralklinik ihr medizinisches Spektrum erweitern. Dadurch steigert sich nicht nur das Angebot für die Patienten, so lassen sich auch Fachkräfte gewinnen.

Wie ich die Klinik erreiche

Rund 89 Prozent der Bevölkerung erreichen die Zentralklinik mit dem Auto innerhalb von 30 Minuten. Wer kein Fahrzeug hat, steigt bequem in den Bus.

Was bisher geschah

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme der Zentralklinik gibt es viel zu tun. Einige Etappen sind bereits geschafft auf dem Weg zu einer nachhaltigen, wohnortnahen und qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung.