Faktencheck der Ärzte

Die Ärzte an den drei Klinikstandorten sind für eine Zentralklinik. Damit wird für sie die Gesundheitsversorgung für die Menschen in der Region in der Zukunft gesichert und es werden attraktive Arbeitsplätze geschaffen, um dem Fachkräftemangel im Gesundheitswesen zu begegnen.

Überzeugt: die Pflegefachkräfte

Die Pflege – die größte Berufsgruppe in den Kliniken – befürwortet mehrheitlich das Zentralklinikum. Für die Pflegefachkräfte sprechen attraktive Arbeitsbedingungen mit interessanten Perspektiven sowie die Tarifbindung im öffentlichen Dienst eindeutig dafür.
 

Betriebsrat steht dahinter

Die Betriebsräte der Kliniken haben sich für die Zentralklinik ausgesprochen, um Arbeitsplätze zu sichern und die Privatisierung der Krankenhäuser abzuwenden.

Rechnung geht auf

Das Zentralklinikum macht aus medizinischer Sicht sehr viel Sinn. Es ist aber auch wirtschaftlich die richtige Entscheidung.